Stärke und Sanftmut

Das sind die zwei Eigenschaften, die ich gerne noch verstärkt hätte. Doch was ist eigentlich Stärke und was ist Sanftmut. Und wie erreicht man beides, besonders noch in dieser Kombination? Geht das überhaupt oder sind dies eigentlich Gegensätze?
Was meint ihr dazu?

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Stärke und Sanftmut

  1. Ich glaube, dass Stärke und Sanftmut untrennbar miteinander verbunden sind. Ohne Sanftmut wird Stärke überheblich, ohne Stärke wird Sanftmut unterwürfig…

  2. Mir gefällt dein Kommentar, Doro! Auf alle Fälle fällt es manchen Menschen leichter, sanftmütig zu sein, anderen schwerer ( zu denen leider auch ich gehöre). Was mir hilft ist ( außer natürlich Gebet): mich zu erinnern, wie oft ich in meinem Leben schon vehement ( ohne Sanftmut!) genau wusste, wie`s geht und wie die Dinge zu laufen haben – und inzwischen schon oft bemerkt habe, dass es auch noch viele andere gute ( oft auch bessere) Wege und Ansichten gibt als meinen, leider. Das macht demütig…..und damit in Zukunft auch sanftmütiger mit anderen ( und deren „ach so falschen“ Meinungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s