Beten

Heute beim Frühstück: Kleine Kleine streckt ihre Hände aus und meint fröhlich und erwartungsvoll strahlend: „Bete“. Das ist sie schon so gewohnt, da wir immer vor dem Essen beten und uns dann die Hände reichen und uns einen Guten Appetit wünschen. Doch bis jetzt war es der Kleinen immer wichtiger, sofort mit dem Essen loszulegen, was wir ihr immer gewährt haben, da so ein kleines Wesen doch noch kaum die Geduld aufbringen kann und der Hunger nach sofortigem Stillen schreit.
Ausserdem sagt sie immer seit ein paar Tagen nach dem Beten „Amen“ mit einer Inbrunst, die einfach ansteckt und von Herzen kommt. Ich kann dann einfach nicht anders, als strahlend Lachen und es fällt noch leichter die Wünsche der Kinder zuerst zufrieden zu stellen.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Beten

  1. Hallo liebe Familie,
    welch ein Segen, wenn Kinder in solch einer himmlischen Geborgenheit aufwachsen dürfen!!!!!!!!!!!!!!
    Danke, dass wir daran per Blog teilnehmen dürfen.
    es betet weiterhin herzlichst für euch, Patentante und Tante Guds

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s