Von Hasenställen, Paratschiffen und Löchern im Pulli

Heute las grosse Kleine in einem Katalog mit Spielsachen. „Ich hab mir was für meine Puppen ausgedacht.“ (Sprich, sie hat sich sich etwas für diese ausgesucht.) „Ein Paratschiff (=Piratenschiff) und einen Hasenstall für meine Hasen.“ Mama: „Was für Hasen?“ Antwort: „Die Hasen die nicht mehr hüpfen können.“ (Müssen wohl die armen kranken Häschen sein aus dem Lied: Häschen in der Grube) Und dann will sie noch einen Stall für ihre Katzen. Keine Ahnung welche Katzen und woher der Gedanke kommt, dass diese einen Stall brauchen.
Schon am Nachmittag meinte grosse Kleine, sie hätte ein Loch in ihren Pulli gemacht, weil er ihr nicht bunt genug sei. Die Idee muss sie von einer ihrer CDs haben, in der es um ein Mädchen geht, das ihre Jeans, die sie tragen soll, zerschneidet, weil sie lieber ein Kleid anziehen will. Eigentlich sollte mein Kind davon lernen, dass dies falsch ist, die Mutter darüber traurig und verärgert ist und dieses Mädchen ihren Fehler bereut. Aber irgendwas scheint da schief gelaufen zu sein. Hmmm….pädagogisch wertvolle Hörspiele…

2 Kommentare zu “Von Hasenställen, Paratschiffen und Löchern im Pulli

  1. Also, eindeutig ein sehr musikalisches Kind – vielleicht sollte man die Texte etwas ändern, zum Beispiel: Häschen in Maurers Haushalt stand uns spülte ( Geschirr)… und ähnlich förderliche Texte

    • Hm… keine schlechte Idee. Aber ob das wirklich besser hilft, als mein Versuch mit den Hörspielen? Übrigens ist Abspülen eines ihrer Lieblingsbeschäftigungen, incl. Unterwassersetzen der Umgebung und ihrer Kleidung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s