Sinneswandel

In letzter Zeit häuften sich die negativen Äusserungen unserer Kinder beim Essen. Aussagen wie „Bäh, das mag ich nicht.“ oder „Igitt.“ kamen immer häufiger über ihre Lippen.

Bis es eines Tages sogar meiner Frau reichte. „So, wenn ab sofort nochmal einer ‚Bäh‘ oder ‚Igitt‘ sagt, kriegt den ganzen nächsten Tag nichts Süsses. Also kein Zucker, keine Früchte, kein Joghurt, nichts.“

Es muss wohl gewirkt haben. Seit fast einer Woche höre ich die Kinder nur noch Dinge sagen wie „Hmmmmmm, lecker.“

Das Original ist auf dem Blog meines Mannes zu lesen:

http://blog.instausendste.ch/2017/07/21/sinneswandel/

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sinneswandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s