Tag-Archiv | plastikfrei

275 Millionen Tonnen Plastikmüll

Wer kann sich diese Menge vorstellen?
Soviel Plastikmüll wurde seit Aufkommen von Plastikkonsum produziert. Ha, das denkt ihr! Soviel Müll entstand alleine 2010!!! Ich war entsetzt ob dieser Zahlen. Und wieviel davon unsachgemäss entsorgt wurde ist auch unglaublich. (gibt es eine sachgemässe Entsorgung?)
Aber lest selbst:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/plastikmuell-bis-zu-13-millionen-tonnen-landen-in-meeren-a-1018226.html#ref=plista

Welcher Grund kann uns also noch daran hindern, Plastik zu vermeiden und aus unserem Leben zu verbannen?

Advertisements

Duschen ohne Plastik

Wie macht man das? Na klar. Seife. Mit ruhigem Gewissen räkelt man sich unter dem warmen Wasser. Aber dabei fällt dann der Blick auf den Duschvorhang und ein kalter Schauer ergiesst sich über einem(bei manchen auch die Duschkabine, aber das bleibt sich gleich). Nein, nicht das Warmwasser ist ausgefallen. Der Plastikschock trifft einen. Oder was habt ihr für plastikfreie Alternativen? Wir haben es nun eine Zeit lang ohne Spritzschutz versucht. Was für eine Qual: Verrenkungen, trotzdem nasser Boden, Rutschgefahr, noch trockene Stellen am Körper. Da bevorzuge ich eher noch die Grosselternmethode mit Waschlappen und Ganzkörperabreibung am Waschbecken. Jedoch auch dies ist auf Dauer nichts. Nun habe ich Etaproof entdeckt. Reine Baumwolle so dicht gewebt, dass es längere Zeit wasserdicht ist (bei 200g/qm 2-3 Stunden), lange genug zum Duschen. http://www.stotzfabrics.ch/outdoorstoffe/wetterfest.html
Gut, der Preis ist für einen Duschvorhang doch recht stolz (ab 27,50 Euro pro Laufmeter), wenn auch für eine solche Qualität nicht zu teuer. Wir werden jetzt einmal bei der Fabrik anfragen, welche Erfahrungen sie bei Duschvorhängen haben, wenn überhaupt welche. Danach entscheiden wir weiter. Bericht folgt.

WC-Papier plastikfrei

Nach dem lesen diverser Blogs, die sich mit plastikfreiem Leben beschäftigen, scheint so gut wie alles Plastik irgendwie vermeidbar zu sein. Nur bei einer Sache gibt es kaum einen Ausweg. Und die ist doch für uns heute recht essentiell. Toilettenpapier. Man kann wohl keines finden, das nicht eine Verpackung aus Plastik besitzt. Warum eigentlich? Die Verpackung könnte man doch leicht auch aus Papier machen. Und in meiner Jugend gab es auch ein solches. Doch dieses wurde auch geändert. Einfach unglaublich!
Also habe ich nun selbst nachgeforscht.
Das einzige Papier, welches ich gefunden habe, ist dieses. Es soll mit einer Papierbanderole darumherum und in einem Karton verpackt sein. Zwar ist es nicht das klassische in der Rolle, sondern es ist so gefaltet, wie man es von Papierhandtüchern kennt, aber das ist ja reine Gewohnheitssache, denke ich. Das muss ich nach meinem Umzug mal ausprobieren.

maisstärke ersetzt sahnesteif

Fund aus dem Internet. Gute Ideen muss man weitergeben. Plastikverpackung der Sahnesteifumverpackung gespart. Ein Teil weniger, das (meist ungenutzt) im Schrank einstaubt.

besser leben ohne plastik

20140610-112549-41149978.jpg

Ich hab mir mal die Inhaltsstoffe von Sahnesteif angeschaut. Da ist nichts drin als Traubenzucker und Maisstärke. Also lässt sie sich leicht ersetzen. Ich gebe nun einfach selbstgemachten Vanillezucker und Maisstärke zur Sahne. Funktioniert genauso gut.

image

Ursprünglichen Post anzeigen

Ordnungboxen plastikfrei

Bedingt durch unseren Umzug bin ich gerade dabei unsere Schränke auszuräumen. Dabei fällt mir auf, wieviel wir besitzen von dem ich einfach nicht mehr weiss! „Aus den Augen – aus dem Sinn.“ wird mir hierbei ganz deutlich. Mein Gedächtnis sortiert solche „unwichtigen Kleinigkeiten“ einfach aus. Wichtig wird es erst dann, wenn ich es wieder brauche. Aber dann kann ich froh sein, wenn ich einfach nur nicht mehr weiss, wo ich den betreffenden Gegenstand hin getan habe. Schlechter ist es, wenn ich mich gar nicht mehr daran erinnere, dass ich ihn überhaupt besitze. Also, wie kann man hier Abhilfe schaffen. Zum einen versuche ich, einfach weniger zu besitzen. Das was ich habe vielfältiger einzusetzen. Zum anderen möchte ich in Zukunft die Dinge so aufbewahren, dass sie übersichtlicher sind. Toll wäre da natürlich durchsichtige Plastikboxen, wie sie mir empfohlen wurden. Da hab ich nun das Dilemma. Ich will doch kein Plastik mehr! Hat jemand eine gute Idee. Dafür wäre ich sehr dankbar.
Körbe bieten zumindest einwenig Einblick: Aber eben nur wenig und sie lassen Staub durch und halten keine Kleinteile.
Pappschachteln mit Sichtfenster: Nur ein kleiner Teil des Inhalts ist sichtbar. Sichtfenster ist ebenfalls aus Plastik.
Holzschachtel mit genauer Inhaltsliste: Aus Erfahrung weiss ich, dass diese Liste schnell veraltet. Im Alltag übergeht man schnell die Aktualisierung.
Geschlossene Schachtel mit Foto des Inhalts: Gleiches Problem, wie bei der Inhaltsliste.
Mehr fällt mir selbst nicht ein. Ich hoffe es liest jemand mit einer guten Idee.

BPA

BPA im Plastik
Ein zwar älterer Artikel, aber es gibt immer noch Leute, die nicht wissen, dass Plastik hormonaktive Substanzen enthält. Ausserdem ist es immer gut, wenn einem diese Tatsache wieder ins Gedächtnis gerufen wird. Selbst das beste Gewissen wird im Alltag begraben.

Hormone in Plastikflaschen

Weichmacher in Plastikflaschen sollen laut des folgenden Artikels der Grund für die erhöhte Hormonbelastung im Wasser sein.
http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/essen-trinken/id_49222780/ist-wasser-aus-plastikflaschen-ungesund-.html
Ähnliches habe ich schon in einem Dokufilm vor ein paar Monaten gehört. Dieser Film war für mich auch der Anlass in Richtung plastikfrei zu denken.
Warum wird eigentlich nur über Wasserflaschen geredet. Alle anderen Getränke in Plastikflaschen sind doch sicherlich auch betroffen? Und wieviele PET-Flaschen gibt es schon. Und wie wenige Getränke in Glas. Die Beschichtung von Getränkekartons sind doch sicherlich auch nicht gut für die Gesundheit. Weiss jemand etwas darüber?
Auf jedenfall bin ich dankbar, dass wir die Edelstahltrinkflaschen gefunden haben. Früher dachte ich noch, wie toll Siggflaschen wären. Aber die sind ja auch beschichtet. Und aus eigener Erfahrung weiss ich, dass diese abgeht und auch sonst die Getränke schnell muffig darin werden. Also so bald als möglich alle ersetzen!